Pressebericht vom Juli 2014, aus dem Guute Journal.

Ironman

Hellmonsödterin Katrin Lang qualifizierte sich für WM auf Hawaii.

 

Mit dem sensationellen 2. Platz in ihrer Altersklasse beim Ironman in Klagenfurt hat sich die HellmonsödterinKatrin Lang für die Ironman - WM auf Hawaii qualifiziert. 

Nach 3,8 km schwimmen, 180 km auf dem Rad und dem abschließenden Marathon überquerte Lang die Ziellinie in einer Zeit von 9:51 h. Damit war sie die beste öster­reichische Amateurin und sechstbeste Ös­terreicherin gesamt. Für Lang geht damit ein Traum in Erfüllung: „Auf Hawaii zu star­ten ist das Größte für jeden Triathleten." Um diesen Traum verwirklichen zu kön­nen, ist Lang jetzt auf Sponsorensuche. Denn als Amateursportlerin ist sie natür­lich auf Gönner angewiesen, um sich die teure Reise nach Hawaii leisten zu können. Mit dem Sonnberger Unternehmer Karl Raml (Raml Gastro) hat sie bereits einen Unterstützer gefunden.

Raml Gastro: Dem Sport verbunden

Geschäftsführer Karl Raml sieht viele Pa­rallelen zwischen Geschäftsleben und Sport: „Beim Ironman muss man zäh sein und oft auf die Zähne beißen. Wenn man im Geschäftsleben etwas erreichen möchte, ist es oft genauso. Ich finde es toll, wenn sich jemand so konsequent engagiert und dadurch etwas erreicht." Die Firma Raml Gastro hat sehr viel mit Sport zu tun. Nach den Olympischen Spie­len in Sotschi, wo man das Österreich - Haus ausgestattet hat, wartet von 10. bis 18. August die nächste Sport - Großveran­staltung: Bei der Leichtathletik - EM in Zü­rich wird man die komplette Ausrüstung für die Küche für die Sportler und Betreuer stellen. Und auch beim Ironman hat Raml schon Erfahrung: Unter anderem war man schon in Klagenfurt, Nizza und Monaco bei Ironman - Veranstaltungen engagiert