Pressebericht vom 29. Mai 2013 aus dem "Mühlviertel Magazin - Guute Journal".

Laufsport:

Blaha holte dritten Sieg bei Raml Gastro 7-Brückenlauf in Zwettl


Ein „alter Bekannter" machte bei der heurigen Auflage des Raml Gastro 7-Brückenlaufes in Zwettl an der Rodl das Rennen: Der Tscheche Jan Blaha holte den Sieg.

 

Der Routinier lieferte sich ein tolles Duell mit Matthias Aumayr vom Team Honeder Naturbackstube und hatte am Ende gerade einmal eine Sekunde Vorsprung auf den Konkurrenten. Mit seinem dritten Sieg in Zwettl (nach 2003 und 2008) konnte Jan Blaha auch die vom Künstler Horst Gansl extra gestaltete Siegertrophäe endgültig in seinen Besitz bringen.
Bei den Damen war der mit rund 350 Startern einmal mehr erstklassige besetzte Raml Gastro 7 - Brückenlauf eine klare Angelegenheit für lrmi Kubicka vom Team der Honeder Naturbackstube. Sie siegte sicher vor Lokalmatadorin Andrea Mülleder von der SU Raika Zwettl und Helga Klambauer vom SV Gallneukirchen.
Selektiver x-trem Lauf
Beim zweiten großen Höhepunkt des 7 - Brückenlaufes, dem Zwettlmarathon x-trem-Bewerb, wagten sich 35 mutige Damen und Herren an den selektiven Parcours mit meterhohen Mauern und Böschungen. Der Sieg ging hier an Michael Sauer vom PSV Wels, der sich vor Florian Schimpl (SU Raika Zwettl) und Christian Schwentner von der SU Eidenberg durchsetzte.
Ihren bereits vierten Erfolg bei den „Extremistinnen" feierte die Zwettler Toplangläuferin Nathalie Schwarz. Dahinter landeten mit ihrer Schwester Magdalena Schwarz und Laura Ollmann ebenfalls zwei junge Damen von der veranstaltenden SU Raika Zwettl.