Pressebericht vom 28. Mai2015, aus der "Bezirksrundschau"

 

7 - Brückenlauf

Duathleten mischten beim 7 - Brückenlauf kräftig mit

 

ZWETTL.

Das von Petrus unwirtlich gestaltete Pfingstwetter brachte die Organisatoren
des Zwettler Raml Gastro 7 - Brückenlaufes nicht aus der Ruhe. Die Laune von mehr als 350 war durch den Dauerregen an Läufern war unbeeinträchtigt.

 

Martin Karl guter Zweiter

Bei den Herren gewann der letztjährige österreichische Staatsmeisters im Duathlon, Christian Tortorolo von der SIG Harreither. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Martin Karl (SV Gallneukirchen) und Lokalmatador Philipp Bachl von der SU Raika Zwettl. Im Damenrennen konnte sich Michaela Zöchbauer (LC Mank) vor Katrin Lang — ebenfalls Staatsmeisterin in der Duathlon - von Tri Power Freistadt durchsetzen. Dritte im dicht besetzten Damenfeld wurde Sigrid Herndler (PSV Tri Linz) noch vor der Vorjahressiegerin Daniela Rechberger (Honeder Naturbackstube).

 

X-trem - Lauf noch extremer

Der Zwettlathon X-trem-Lauf war durch den Dauerregen an Action nicht zu überbieten. Den Herrenbewerb gewann wie schon 2013 Michael Sauer vom PSV Wels, bei den Damen war nochmals Sigrid Hundler (PSV Tri Linz) erfolgreich. 33 wagemutige Läufer gingen an den Start. Die gewaltigen Strapazen der 2,5 - km - Strecke mit 14 brutalen Bachdurchquerungen inklusive Böschungs - und Mauerklettern waren den Sportlern durchwegs ins Gesicht geschrieben. Wie in den Jahren zuvor war auch 2015 der Herz - Staffellauf die Bühne für lustige Ideen sowohl was Kleidung als auch originelle Laufutensilien betrifft. Die SU Raika Zwettl bedankt sich bei allen Läufern.