Pressebericht vom 3. März 2011 aus dem "Guute Journal".

Award

GUUTE 2011 als hochkarätige Auszeichnung


Alles klar für den Wirtschaftspreis GUUTE 2011: Noch bis 11. März 2011 können sich alle Mitglieder des GUUTE - Vereins um die Awards des heurigen Jahres bewerben.

 

Die GUUTE - Awards sind mehr als ein mit einem klingenden Namen versehener Wirtschaftspreis: Sie sind die Auszeichnung für die besten Betriebe der Region Urfahr - Umgebung. Von einer hochkarätigen Jury vor dem Hintergrund der Unternehmenszahlen, einer Kundenbefragung und der GUUTE - Philosophie objektiv beurteilt, haben nur die Besten der Besten die Chance, diesen Preis zu bekommen.
Teilnahmeberechtigt sind nur Betriebe, die Mitglied im GUUTE - Verein sind. So wie im Vorjahr ist die Bewerbung kostenlos, die entsprechenden Unterlagen können bei der Wirtschaftskammer Urfahr - Umgebung unter der Telefonnummer 05-90909- 5800 oder per e-mail (urfahr-umgebung@ wkooe.at) bestellt werden. Im Internet stehen sie unter www.guute.at als Download zur Verfügung.

Mitmachen zahlt sich aus

Für die Gewinner der Awards - es werden mindestens drei Preise, darunter einer für einen Kleinbetrieb vergeben - gibt es wertvolle Preise: Das GUUTE - Journal, das den Award gemeinsam mit UNIQA präsentiert, stellt für jeden der Gewinner eine mehrmonatige Werbeoffensive im Wert von mindestens 1.600 Euro zur Verfügung. In der Praxis liegt der Wert erfahrungsgemäß deutlich höher, unter anderem wird das jeweilige Unternehmen in Wort und Bild ausführlich vorgestellt bzw. das Angebot promotet. Als sichtbares Zeichen für den Award gibt es die vom Gallneukirchner Künstler Andreas Feigl kreierte Trophäe „GUUTE 2011".
Diese ist mehr als „nur" eine schöne Dekoration und steht bei allen Gewinnern hoch im Kurs. Im letzten Jahr durften sich Moden Auer - das Gallneukirchner Unternehmen erhielt den Award in Gold - Gastroservice Raml aus Sonnberg und das Autohaus Bad Leonfelden über die begehrten Preise freuen.